Online Termin
Kiefergelenktherapie

Kiefergelenktherapie

Eine korrekte Beziehung der beiden Kiefer sowie der Zahnreihen zueinander haben nicht nur Auswirkungen auf das ästhetische Erscheinungsbild, sondern auch einen medizinischen Aspekt. Bei der sogenannten Craniomandibulären Dysfunktion (CMD) wird dies besonders deutlich, da Zahn- und Kieferfehlstellungen Auswirkungen auf des Kiefergelenk und auch auf den gesamten Bewegungsapparat des Menschen haben können. Hierbei können Schmerzen sowie Knack- und Reibegeräusche im Bereich der Kiefergelenke auftreten. Häufig können diese Schmerzen auch im Bereich der Kaumuskulatur auftreten oder auf den Nackenbereich übergreifen. In besonders schweren Fällen kann es sogar zu einem Tinitus (Ohrengeräusch) kommen. Hier ist besonders die Früherkennung wichtig, um ein Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern. Hierzu bieten wir eine individuelle Kiefergelenkdiagnostik an, die die Störfaktoren durch eine manuelle Analyse erkennt und so gezielt an den fehlbelasteten Strukturen therapiert werden kann. Zur Therapie kommen Schienen zum Einsatz, die durch therapeutisch festgelegte funktionelle Führungsflächen, die Kiefer in eine entlastende Position bringen.