Online Termin
Konventionelle Frühbehandlung

Konventionelle Frühbehandlung

In der ersten Phase des Zahnwechsels, die in der Regel im Alter von 6-10 Jahren stattfindet, werden extreme Fehlstellungen im Rahmen einer sogenannten Frühbehandlung, meist mit herausnehmbaren kieferorthopädischen Apparaturen, behandelt. Ein zu schmaler Oberkiefer kann mit Hilfe einer solchen losen Zahnspange (Oberkieferdehnplatte) geweitet werden. Extreme Unterkieferrücklagen, die mit einer sehr großen Frontzahnstufe (Überbiss) einhergehen, sollten auch schon möglichst früh mit herausnehmbaren Zahnspangen (Vorschubdoppelplatte) korrigiert werden, um ein Frontzahntrauma zu verhindern. Auch skelettal offene Bisse und andere extreme Kieferfehlstellungen, wie z.B. Progenie, sollten in diesem Alter schon behandelt werden.

Wir würden uns freuen, Ihnen mehr über die Möglichkeiten einer Frühbehandlung mit losen Zahnspangen in einem ersten Beratungsgespräch erklären zu dürfen. Vereinbaren Sie einen Termin bei artodontics!